Sie sind hier: Versicherungo.de Sachversicherungen Kreditversicherung Hypothekenversicherung 


HYPOTHEKENVERSICHERUNG

Schutz in zweiter Reihe bei den Banken

Beim Abschluss eines privaten Ratenkredites empfehlen die Banken in der Regel immer den Abschluss einer Restschuldversicherung, die auch als Kreditversicherung bezeichnet wird. Diese Produkte sind bereits seit vielen Jahren am Markt. Relativ neu sind hingegen die seit einiger Zeit angebotenen Hypothekenversicherungen. Auch hierbei handelt es sich um eine Kreditversicherung, die aber nicht für Ratenkredite, sondern für Baufinanzierungsdarlehen angeboten wird. Anders als die Restschuldversicherung, die in erster Linie den Kreditnehmer selbst absichert, indem sie beispielsweise eine Todesfallabsicherung, eine Absicherung bei Arbeitsunfähigkeit und bei Arbeitslosigkeit bietet, schützt die Hypothekenversicherung vor allem Kreditinstitute. Diese können sich mit dem Abschluss der Hypothekenversicherung vor dem Zahlungsausfall bei Hypothekenkrediten schützen und vergeben daher mitunter leichter Kredite, auch wenn diese ein leicht erhöhtes Ausfallrisiko aufweisen.

In Deutschland ist unter anderem das Unternehmen Genworth Financial im Bereich der Hypothekenversicherung aktiv. Der Versicherungsabschluss ist hier in erster Linie Darlehensgebern, also Banken, Sparkassen und Versicherungen, möglich, die ihren Kunden Kredite weiterreichen. Anders als die Restschuldversicherung, die sofort bei Eintritt des Versicherungsfalls leistet, übernimmt die Hypothekenversicherung die noch offene Restschuld nicht direkt bei drohendem Zahlungsausfall oder bei Eröffnung des Insolvenzverfahrens gegen den Kreditnehmer. Vielmehr übernimmt die Versicherung Leistungen erst dann, wenn bei einem Verkauf oder bei der Versteigerung der Immobilie, die als Sicherheit hereingenommen wurde, nicht der vollständige Darlehensbetrag erlöst werden kann. Die noch offene Differenz wird dann von der Versicherung getragen, so dass die Bank keinen Zahlungsausfall hinnehmen muss. Kann das Haus jedoch nicht verkauft oder versteigert werden, wird die Versicherung auch keine Leistungen übernehmen.

Ziel der Hypothekenversicherung ist nach Aussagen der Versicherer, dass mit dieser Absicherung Kreditinstitute leichter Kredite vergeben und so auch Menschen ohne Eigenkapital sich ihren Traum von den eigenen vier Wänden erfüllen können. Ob dieses Ziel erreicht werden kann, ist fraglich. (17.06.2011)

Hypotheken versichern

Yakobchuk/Fotolia
Banken sichern ihr Portfolio von Baufinanzierungsdarlehen / Hypotheken gegen endgültige Zahlungsausfälle mit speziellen Hypothekenversicherungen ab.






Sie sind hier: Versicherungo.de Sachversicherungen Kreditversicherung Hypothekenversicherung  

Infos rund um Versicherung, Altersvorsorge, Versicherungen, Geldanlage und Finanzierung auf Versicherungo.de

Versicherungo.de


Personenversicherung


Sachversicherungen
Autoversicherung
Bauleistungsversicherung
Bauwesenversicherung
Bootsversicherung
Brillenversicherung
Elementarschadenversicherung
Fahrradversicherung
Feuerversicherung
Fondsversicherung
Gebäudeversicherung
Glasversicherung
Golfversicherung
Grundstücksversicherung
Haftpflichtversicherung
Hausratversicherung
Kautionsversicherung / Bürgschaft
KFZ Versicherung
Kreditversicherung
Restschuldversicherung
Hypothekenversicherung
Kreditversicherer
Kunstversicherung
Rechtschutzversicherung
Reiseversicherung
Skiversicherung
Transportversicherung
Warenkreditversicherung
Weitere Sachversicherungen...


Tierversicherung


Versicherungsvergleiche


Versicherungsunternehmen


Altersvorsorge


Finanzierung


Geldanlage


Versicherungen
Versicherungsrechner
Versicherungsvergleich
Impressum